Der Ursprung des Alchimisten

Immer wieder werden wir auch gefragt, woher der Name „Alchimist“ kommt und welche Geschichten sich um den „Alchimisten“ ranken. Frido Homrighausen aus Amelinghausen war hier tatsächlich als „Alchimist“ aktiv. Zu den besonderen Spezialitäten zählten seine rubinfarbenen Emaillearbeiten. Durch jahrelanges experimentieren mit Kupferblechen, Glasstaub, Goldsalzen und Metalloxiden entstand schließlich ein feuriges Rubinrot, das ihm unter Fachleuten in der ganzen Welt den Namen „Alchimist“ einbrachte. Als Tausendsassa im künstlerischen Bereich und mit großer Experimentierfreude kreierte er auch einen selbst gebrannten Schnaps, den „AlchimistenSchnaps®“ aus verschiedenen Beeren und Kräutern der Region. Obwohl Frido Homrighausen fast vergessen ist, seinen „AlchimistenSchnaps®“ gibt es noch heute in Amelinghausen – und natürlich bei uns. Wir verarbeiten den Schnaps beispielsweise als Aperitif und Bowle. Lassen Sie sich auch davon überraschen!